Suche

Fächerbräu bei Lauter Leise Töne




„Umsonst & Draußen“ & in Schloss Stutensee


Das Beste was die Karlsruher Musikszene zu bieten hat vereint auf einer Bühne


Stutensee/Karlsruhe. Bereits zum achten Mal findet am Mittwoch, 17. Juli ab 17.30 Uhr (Einlass) das Benefizkonzert mit dem bezeichnenden Namen „Lauter Leise Töne“ statt. In diesem Jahr allerdings erstmals in der Jugendeinrichtung „Schloss Stutensee“ anlässlich deren 100. Jubiläums: Open Air und „kostenfrei“. Benefizkonzert und Eintritt „frei“ – wie geht das? „Wir sind sicher, dass sich die Besucher die musikalische Qualität des Abends zu schätzen wissen und bitten um Spenden für unsere Jugendprojekte in Stutensee“, sind sich die Veranstalter sicher. „Die Menschen spenden für eine gute Sache die vor Ihrer Haustür stattfindet und kommen noch in den Genuss eines einmaligen musikalischen Leckerbissens im einzigartigen, malerischen Ambiente unseres Schlossgartens“, so Brandt weiter.

Und tatsächlich: was an diesem Abend auf der Bühne stehen wird kann sich durchaus sehen und hören lassen. Das Konzept ist dabei denkbar einfach. Die Sean Treacy Band, bekannt als eine der populärsten Coverbands der Region, fungiert die meiste Zeit als Begleitband und hat sich unterschiedliche Solisten eingeladen, die die Stücke – teils eigene Songs des Solisten, teils Cover- Klassiker - ganz neu interpretieren. Das Ergebnis ist sowohl für die Künstler, als auch für das Publikum ein großes Überraschungs-Ei.

Wenn die Sean Treacy Band einlädt, dann folgen gute Künstler allzu gerne, denn die Auftritte sind immer sehr spannend und eine Herausforderung zugleich. Meist gehen lediglich ein bis zwei Proben voraus und wenn man dann erlebt was auf der Bühne passiert hat man das Gefühl, die Bands spielen schon immer zusammen. „Es müssen nicht immer die ganz großen Bands sein, die wir dabei haben. Oft sind es die verborgenen lokalen musikalischen Schätze, die den Charme eines solchen Abends ausmachen“, so Frontmann Sean Treacy über das Konzept des Abends.

Und so wird es auch an diesem Mittwoch im Juli heiß hergehen auf der Bühne – mit vielen Überraschungen und musikalischer Qualität, die ihres gleichen sucht. Als Headliner konnte ROLF STAHLHOFEN, Mitbegründer und Kopf der „Söhne Mannheims“ gewonnen werden, der als DIE beste deutsche Soul-Stimme gilt. Auf Solopfaden wandelnd und nach mehreren Alben hat er sich auch ohne die „Söhne“ einen Namen in der deutschen Musikszene gemacht. Durch sein soziales Engagement zeichnet er sich auch als aufgeklärter Zeitgenosse aus, der das charmant zum Teil in seinen Texten verarbeitet. Als besonderen Gast bringt Stahlhofen den Newcomer der Frankfurter Szene GASTONE mit - obwohl der eigentlich schon ein alter Hase im Musikgeschäft ist. In der Mainmetropole hat er Kultstatus mit seinem deutsch-italienisch-englisch Mix aus Polka, Songwriter und Balkan.

Mit ihrem Titel „Everytime“ schaffte es die Band sogar in die wunderbare Welt der Werbung, als nämlich der Hersteller eines koffeinhaltigen Erfrischungsgetränks den Song in seinem bundesweiten Werbespot verwendete. Der Hit ging den Menschen nicht mehr aus dem Kopf und avancierte zum Sommerhit auf jeder Strandparty. Immer noch mit seiner Band „The Flames“ aktiv, ist Frontmann OLIVER HEYDENREICH aber auch solo erfolgreich, was er an diesem Abend unter Beweis stellen wird.


Außerdem zu genießen ist der Tausendsassa GUNZI HEIL der mit seinem unvergleichlichen Programm aus Comedy und Musik immer für eine Überraschung gut ist. Virtuos, spontan und genial durchgeknallt beschreiben seine Fans die Auftritte des strohblonden Karlsruhers, der auch mit lokalen Größen wie Annette Postel und dem Mundart-Literaten Harald Hurst immer wieder auf den Bühnen der Region zu sehen ist.

„Irland zu Gast in Stutensee“ könnte man denken, wenn die KRUSTY MOORS um Frontmann und Karlsruher Kult-Pub-Besitzer PAUL BURKE auf die Bühne kommen. In jedem Song lässt sich der Geschmack von Guinness Bier und der Geruch von irischem Whiskey erahnen (beides gibt es am Scuffy’s Irish Pub Stand an diesem Abend). Eine Mischung aus Irish Traditionals im neuen Gewand und eigenen Songs entführen die Besucher in die Straßen Dublins und verwandeln die Bühne in ein riesiges Pub.

Dem in nichts nach steht das Duo DANNY AND THE BOY alias Danny Konz und ihrem Gitarristen und Ehemann Frank. Als Kontrast zur Rock n Party Formation DATB, bei der die beiden die Bühne rocken, präsentieren sie an die diesem Abend einen Mix aus Rock, Pop und Soul Accoustics. Danny leitet außerdem erfolgreich eine Gesangsschule in Karlsruhe, in der sie ihre langjährige Erfahrung weiter gibt.

Und noch ein Musiklehrer der besonderen Art ist an diesem Abend zu Gast. JUSTIN NOVA, Karlsruhes Dreadlock-Legende und einer der besten Gesangs-Gitarreros der Region. Egal ob solo, oder mit seiner Band, den „Curbside Surfers“, niemand interpretiert Rock-Klassiker so kreativ und extrem gute Laune versprühend wie er. Und an diesem Abend gemeinsam mit der Sean Treacy Band, die darüber hinaus natürlich noch ganz alleine auftreten wird.

Moderiert wird der Abend vom Karlsruher Radio und DJ Dino Thomas Brockmann, ebenfalls einem Mann der ersten Stunde von „Lauter Leise Töne“. Jeden Samstag legt er beim Karlsruher Lokalsender „die neueWelle“ das Beste aus 60 Jahren Musikgeschichte auf und glänzt mit Fachwissen wie kaum ein anderer.

„Lauter Leise Töne“ ist ein Charity-Konzert-Konzept, das 2019 erstmals in Stutensee stattfinden wird. Der Reinerlös des Abends wird für neue Jugendprojekte in Stutensee verwendet, um noch mehr Teilhabe und Gemeinschaft zu schaffen. Neben einem freiwilligen Eintritt, spenden die Besucher auch mit jedem Verzehr an den Ständen, denn auch die spenden einen nicht unerheblichen Teil des Umsatz. Hervorzuheben bleibt dann nur noch der Verkauf einer ganz exklusiven und neuen regionalen Bierspezialität: dem FÄCHERBRÄU. Die kleine Privatbrauerei, die aus einer buchstäblich bierlaunigen Idee heraus geboren wurde braut nur mit regionalen Zutaten. INVESTIER IN FÄCHERBRÄU BIER crowd.faecherbraeu.de


© 2019 FÄCHERBRÄU GmbH             DE-ÖKO-022

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube
  • untappd_white